platzhalter_Logo_Bad_Hose

Förderkriterien zum Jugendfonds

Kriterien des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ und des Jugendforums „BadHoSe“

Die Projekte müssen:

1

Bewirken, dass sich Menschen mit unterschiedlicher Herkunft, Religion und Weltanschauung respektieren, schätzen und akzeptieren.

2

Von Jugendlichen zwischen 14 und 27 Jahren beantragt werden, welche selbst die Ideengeber sind und den Antrag selbst verfassen.

3

Junge Menschen zwischen 6-27 Jahren als Zielgruppe haben.

4

Alle an der Umsetzung beteiligten Personen mitbestimmen

5

Realisierbar, gemeinnützig und unparteiisch

6

Auf einem Projekt- und Finanzplan basieren, der angibt wieviel Geld wofür ausgegeben werden soll.

7

Auf einer vorab getätigten Beratung durch das Jugendforum basieren.

8

Einen nicht-kommerziellen Charakter Zum Beispiel Verpflegung kann nur dann gefördert werden, wenn kein Gewinn erzielt wird.

9

dauerhafte Anschaffungen (maximal 410 Euro) nach Ablauf des Projekts der Allgemeinheit zur Verfügung stellen

Projekte müssen mindestens zwei  der weiteren Kriterien erfüllen:

a

Menschen mit unterschiedlicher Herkunft kommen zusammen: Das Projekt fördert Integration.

b

Bürgerinnen und Bürger engagieren sich.

c

Menschen mit unterschiedlichen (Jugend)Kulturen, Geschichten und Interessen kommen zusammen: Das Projekt soll Brücken bauen.

d

Das Projekt ist nachhaltig, zum Beispiel sichtbar, mehrmals oder über einen längeren Zeitraum durchführbar.

e

Das Projekt fördert den Zusammenhalt.

f

Das Projekt ist international.

g

Das Projekt ist umwelt-und ressourcenschonend.

ANSPRECHPARTNERIN

Lisa Grundler

Hat eure gemeinnützige Organisation eine Projektidee, die zu den oben genannten Zielen passt? Die Koordinierungs-und Fachstelle kann dir im Rahmen der Partnerschaft für Demokratie helfen, Fördermittel für dein Projekt zu beantragen. Lisa Grundler berät dich gerne und beantwortet all deine Fragen.

Lisa Grundler
Referentin für Partnerschaften für Demokratie Sebnitz

Schandauer Str. 8a,
01855 Sebnitz

l.grundler@aktion-zivilcourage.de
0173/721 9445